1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin 1:0 für Fußballkultur

Der Ausverkauf im Fußball ist allgegenwärtig: Welcher Fan braucht schon gesponserte Eckbälle oder Gelbe Karten?
Oder ein Fußballstadion, das nach Gummibärchen benannt ist?
Der 1. FC Union verkauft seine Seele – aber nicht an jeden:
Der Verein schafft den Gegenentwurf zur übermäßigen Kommerzialisierung und verkauft das neue Stadion an seine Mitglieder, um diese über die Zukunft des traditionsreichen Stadions "An der Alten Försterei" entscheiden zu lassen.

Unsere crossmediale Kampagne schaffte in kurzer Zeit hohe Aufmerksamkeit – auch über die Sportwelt hinaus.
2.500 Neumitglieder, 400.000 Klicks für unseren Viralspot und eine Mediencoverage von 25 Millionen Kontakten sprechen für sich.

Dafür gab es beim M-Berlin Marketing Award 2012 noch einmal Gold.

Zusatzinformationen zum Thema

Viralspot zur Stadionkampagne "Alte-Försterei-Aktie"