Studien-PR

Studien-PR

Erfolgreiches Content Marketing setzt eines voraus: guten Content, nah an den Themen der Zeit. Durch Studien und Umfragen können Unternehmen und Organisationen in den Redaktionen punkten und viele Ziele erreichen: Aufmerksamkeit gewinnen, Themen besetzen, Expertise beweisen, Kunden binden, den Dialog fördern.

Forschung braucht Fragen

Relevanz für die Medien entsteht, wenn eine Umfrage nicht nach Eigenwerbung klingt, sondern auch unabhängig vom Absender einen echten Nachrichten- oder Unterhaltungswert hat. Erfolgreiche Studien-PR braucht daher zweierlei: einen glaubwürdigen Bezug zum Unternehmen und ein Thema von öffentlichem Interesse. Die richtigen Fragestellungen zu entwickeln, ist eine zentrale Beratungsleistung. Dazu bündeln wir unsere Kompetenzen aus Forschung, Strategie und medialer Vermarktung.

Vorgehen und Formate

Auf instrumenteller Ebene ist eine Kombination aus qualitativen und quantitativen Verfahren ideal. Qualitative Forschung dient der Thesenbildung und hilft dabei, Ergebnisse anschaulich und im O-Ton aufzubereiten. Quantitative Befragungen sorgen für die im Medienumfeld notwendige Repräsentativität. Bei der Umsetzung können wir auf eingespielte Arbeitsbeziehungen mit den renommierten Marktforschungsinstituten zurückgreifen.

Wir setzen Befragungen als Kommunikationsinstrument in vielen Formaten ein. Das Spektrum beginnt bei wenigen Fragen im Online-Panel und reicht über mehrstufige Forschungsdesigns (z. B. für Friedwald) bis hin zu langjährigen Studienreihen, die zu einer eigenen Marke werden wie die Unternehmerperspektiven der Commerzbank AG.