German Competence Centre against Cyber Crime (G4C) e. V.

: German Competence Centre against Cyber Crime (G4C) e. V.

Bilder zur angezeigten Referenz

  1. uploads/tx_templavoila/Zur Großansicht
  2. Angezeigt: Zur Großansicht

Angaben zum Projekt

Worum geht es?

Cyberkriminalität gehört heute zu den großen Bedrohungsszenarien für Unternehmen und die wirtschaftliche Entwicklung insgesamt. Wirtschaftsforscher gehen von einem jährlichen volkswirtschaftlichen Schaden im zweistelligen Milliardenbereich aus. Die genaue Zahl der Vorfälle und die Höhe des ökonomischen Schadens liegen jedoch im Dunkeln. Denn nur wenige geschädigte Unternehmen bringen Cyberangriffe zur Anzeige. Aus dieser Situation heraus haben sich verschiedene Unternehmen der Wirtschaft zu dem Verein „German Competence Centre against Cyber Crime“ (G4C) zusammengeschlossen. Als Netzwerk fachlicher Kompetenzen bringt G4C Akteure aus unterschiedlichen Bereichen der Prävention in einer strategischen Allianz zusammen. Um die Ziele des Vereins angemessen zu kommunizieren und auf Anfragen auch ad hoc fachlich versiert antworten zu können, wurden wir mit der Aufgabe betraut, die Funktion einer Pressestelle zu übernehmen.

Wie machen wir das?

Wir unterstützen den Verein bei Kommunikationsanfragen und stehen als Ansprechpartner und Berater zur Verfügung. Wir leisten allgemeine Themen- und Medienbeobachtung und stellen Basisinformationen bereit. In Abstimmung mit allen Projektbeteiligten - sowohl Mitgliedsunternehmen des Vereins als auch Kooperationspartner - erstellen wir Statements und Medieninformationen und pflegen Kontakte zu relevanten Medien.

Was haben wir erreicht?

Wir konnten G4C sowohl bei Publikums- als auch bei Fachmedien als Experten setzen, der für Hintergrundgespräche ebenso wie für Statements und Einschätzungen angefragt wird. Eine gemeinsame Konferenz des Digital Society Institutes und von G4C fand auch in internationalen Medien Niederschlag.