Gesundheitskommunikation DZA

Deutsches Zentrum für Altersfragen / Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Ein neues Image für einen anspruchsvollen Beruf

Das Image ist ein wichtiger Faktor für junge Menschen, sich für oder gegen einen bestimmten Beruf zu entscheiden. Gerade bei der Altenpflege kommt es darauf an, diesen anspruchsvollen Beruf positiv darzustellen und ihm ein Profil zu verleihen, das seiner gesamtgesellschaftlichen Bedeutung Rechnung trägt. Im Auftrag des Deutschen Zentrums für Altersfragen und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend haben wir die Fachkampagne "Berufsfeld: Moderne Altenpflege" mit dem Ziel umgesetzt, das Image des Altenpflegeberufs aufzuwerten.

Prominente Botschafter

Die Kampagne umfasste zahlreiche Maßnahmen, bei denen unter anderem die Altenpfleger selber im Mittelpunkt standen. Hierbei präsentierten wir sie in einem modernen Umfeld und in ungewohnten Zusammenhängen. Zahlreiche Kooperationspartner unterstützten die Initiative, Prominente aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft warben als Botschafter für den Beruf. Mit dabei: Politiker Henning Scherf, Schauspielerin Mariella Ahrens und Fußball-Star Marcell Jansen.

Wir kommunizierten "Moderne Altenpflege" im Internet, in den Medien, auf Postern, Messen und Fachveranstaltungen. Schließlich rollten wir auf der Abschlussveranstaltung „Festival der Altenpflege“ als Würdigung für die Altenpfleger einen roten Teppich aus. Eine Abschlussevaluation bewies, dass die Kampagne den Nerv der Altenpfleger getroffen und einen starken Impuls in die Fachszene gegeben hat.

Zusatzinformationen zum Thema