Gesundheitskommunikation DGA

Deutsche Gesellschaft für Angiologie Aufklärung mit Netzwerkstruktur

Aufklären, um auf Dauer Leben zu retten: Das bildet das Motiv für die Informationskampagne zur peripheren arteriellen Verschlusskrankheit – kurz PAVK. Obwohl in der Öffentlichkeit kaum bekannt, leiden mehr als 4,5 Millionen Menschen in Deutschland an dieser Krankheit, deren Verlauf häufig tödlich endet. Aber weder Patienten noch Fach- oder Allgemeinärzte sind ausreichend und auf dem neuesten Forschungsstand über diese Erkrankung informiert. Damit sich das schnell ändert, will die Deutsche Gesellschaft für Angiologie mit dieser dreijährigen Informationskampagne die Aufmerksamkeit für PAVK bei Patienten und Ärzten steigern.

Verschlusssache PAVK
Wir haben die "Initiative gegen PAKV" geschaffen: eine breite Basis aus einem Netzwerk starker Partner. Dazu gehörten ev3, Abbott Vascular, Sanofi-Aventis, UCB Pharma GmbH, Boston Scientific und Pharmore. Mit gezielten Aktionen haben wir zum Beispiel Ärzte mit der "Verschlusssache PAVK" versorgt, einem Informationspaket mit wichtigem Fachwissen über diese Krankheit. Daneben gab es Plakate, Flyer und eine Check-Karte für den PAVK-Selbsttest.

Zusatzinformationen zum Thema