Unser Ansatz

Meinungsbild in die Öffentlichkeit holen – Unser Ansatz

Kommunikation macht aus überzeugten Infrastrukturgegnern sicher keine Befürworter, doch das muss sie auch nicht. Sie bietet Informationen frühzeitig und proaktiv an, lädt zur Auseinandersetzung und Meinungsvielfalt ein und stellt somit die Debatte auf eine sachliche Grundlage.

Entscheidend ist die Schaffung eines kommunikativen öffentlichen Raums, in dem alle Meinungen gehört und eine zielgerichtete Debatte geführt wird. Dadurch wird die Meinungsbildung in die Öffentlichkeit geholt. Jeder Interessierte kann sich informieren und seine Ansichten einbringen, andererseits steht jede Meinung im Wettbewerb und muss sich bewähren. Partikularinteressen können erklärt, Extremmeinungen isoliert, sachliche Argumentation von Polemik leichter unterschieden werden. In diesem Rahmen der öffentlichen Meinungsbildung ist Transparenz das A und O, motivatorische Elemente schaffen das Interesse für die Auseinandersetzung und Beteiligung. Unabhängig von seinem Ergebnis muss der Prozess als fair erlebt werden.

Zusatzinformationen zum Thema